Project

General

Profile

Feature #472

Kernel-Vergleich

Added by Dirk von Suchodoletz over 4 years ago. Updated over 4 years ago.

Status:
New
Priority:
Normal
Assignee:
Start date:
01/24/2013
Due date:
02/21/2013
% Done:

10%

Estimated time:
15.00 h

Description

Für bestimmte Situationen braucht man unterschiedliche Kernels. Insbesondere, wenn die Menge der Hardware (weitgehend) fix ist, bietet sich ein monolithischer Kernel (mit wenigen Modulen) an. Vergleich von zwei Kernels, die einerseits die Standard-IDE/SATA-Hardware und Netzwerkkarten als Module und einmal fest einkompiliert bereitstellen. Wie unterscheidet sich die Gesamtgröße (mon. Kernel vs. Kernel+Module).

History

#1 Updated by Joachim Wolff over 4 years ago

  • % Done changed from 0 to 100

#2 Updated by Dirk von Suchodoletz over 4 years ago

  • Due date changed from 02/07/2013 to 02/21/2013
  • % Done changed from 100 to 10
  • Estimated time changed from 10.00 to 15.00
Leider keine Bearbeitung im Ticket erkennbar, keine Dokumentation der Ergebnisse, sehr knappe Hinweise im Wiki. Für den Projektabschluss sollten folgende Kernelvarianten erzeugt werden:
  • Modularer Kernel mit AUFS, SquashFS, Netzwerkkartenmodule für Ethernet 100Mbit/s und Gigabit, sowie SATA Stack für Festplatten und optische Laufwerke
  • Modularer Kernel mit AUFS, SquashFS, alle DRM-Grafikkartentreiber (für frühes Bootsplash - wie ist es, wenn man mit den proprietären Treibern arbeitet, siehe auch Ticket #446)
  • Modularer Kernel mit AUFS, SquashFS

Beim Experimentieren (praktisches Booten in der Testumgebung mit verschiedenen Maschinen) herausfinden, welche Driver-Stacks noch benötigt werden, damit auch Tastaturen und Mäuse am Start sind. Die Ergebnisse sauber dokumentieren mit entsprechenden Konfigurationsdateien.

In weiteren Schritten (weiteres Ticket #482) werden Kernelmodule für:
  • Virtualisierer: VirtualBox und VMware
  • Proprietäre X-Server

benötigt.

#3 Updated by Joachim Wolff over 4 years ago

Es erscheint mir etwas komisch dass Kernel 1 und 2 eine identische Groesse der installierten Module haben. Hab ich da einen Fehler gemacht oder gibt es eine Erklaerung hierfuer?

#4 Updated by Dirk von Suchodoletz over 4 years ago

Wenn Du kein make clean vorher laufen lässt, werden die Module nicht zwingend gelöscht. Es könnte also passiert sein, dass dann einfach Module kopiert wurden, die gar nicht mehr passen/benötigt werden. Das mal checken.

Also available in: Atom PDF