Project

General

Profile

Asterisk-zu-Asterisk

Der OpenBSC-Asterisk baut eine IAX-Verbindung zu dem Lehrstuhl-Asterisk auf. Hierfür wurde jeweils ein IAX Konto auf den beiden Asteriskserver erstellt. Die Authentifizierung erfolgt über RSA. Erkennt der OpenBSC-Asterisk ein abgehendes Gespräch, welches nicht innerhalb des RZ-GSM Netzes ist, so leitet er es über die IAX-Leitung weiter. Von dort aus routet der Lehrstuhl-Asterisk das Gespräch entsprechend seinem Dialplan an den SIP-Dialout oder GSM-Dialout

Bekommt der Lehrstuhl-Asterisk ein eingehendes Gespräch für das RZ-GSM über seine ISDN-Leitung, wird das Gespräch über die IAX-Verbindung zum OpenBSC-Asterisk weitergeleitet.

Was uns Probleme bereitete

Für die Authentifizierung über RSA benötigt Asterisk die öffentlichen Schlüssel der Gegenstellen als auch den eigenen, privaten Schlüssel. Das Tool astgenkey erzeugt dies Schlüsselpaare. Die Schlüssel selbst müssen unverschlüsselt gespeichert sein, damit Asterisk nicht bei jedem Neustart nach dem Passwort der Schlüssel fragt. Hierfür benutzt man den Parameter -n.

Die Schlüssel müssen unter /usr/share/asterisk/keys/ abgelegt werden. In vielen Anleitungen aus dem Internet finden sich andere Pfade, doch treffen diese nicht auf unsere Ubuntudistribution zu.

asterisk-iax.png (50.1 KB) Richard Zahoransky, 10/13/2010 05:44 PM