Project

General

Profile

Netzwerkstruktur

Innerhalb des Telefon-Netzes arbeiten zwei Asteriskserver: Der OpenBSC-Asterisk und der Lehrstuhl-Asterisk. Der OpenBSC-Asterisk dient als Bindeglied zwischen dem GSM-Netz und dem restlichem Telefon-Netz. Über IAX sind beide Asterisksysteme verbunden. Der Lehrstuhl-Asterisk wurde von uns erneuert und ist nun mit dem Uni-Telefonnetz über eine ISDN-Karte verbunden. Damit sind eingehende Gespräche über eine Festnetznummer möglich. Ausgehende Festnetzgespräche leitete der Lehrstuhl-Asterisk über mehrere SIP-Accounts. Ausgehende Gespräche in das deutsche Handynetz werden über eine GSM-Box geroutet. Die einzelnen Komponenten sind in diesem Wiki erläutert. Das Netzwerk umfasst verschiedene Anschlüsse und Protokolle:
  • ISDN-Anbindung an das Uni-Telefonnetz, um von extern erreichbar zu sein
  • GSM-Anbindung, für ausgehende Rufe, um kostengünstig andere Handynetze zu erreichen
  • ein eigenes GSM Netz, um Studenten zu ermöglichen, mit ihren Handys das Uni-Telefonnetz zu nutzen
  • IAX als Bindeglied zwischen dem OpenBSC-Asterisk und dem Lehrstuhl-Asterisk
  • SIP / VoIP als Dialout in das Festnetz. Zusätzlich bietet der Lehrstuhl-Asterisk Accounts für internen VoIP Nutzer und die Testumgebung der Comsys-Vorlesung

zwischen den verschiedenen Protokollen und Schnittstellen routen die Asterisk-Server entsprechend ihrem dialplan die Gespräche. Unter optimalen Bedingungen können simultan sieben Benutzer aus dem Uni-Telefonnetz heraus telefonieren, während zwei Gespräche von außen in das Netz geführt werden können. Gespräche innerhalb des Uni-Telefonnetzes sind durch Randbedingungen wie IAX-Bandbreite, Rechenkapazität und freie Kanäle an den nanoBTS beschränkt.

Rufnummernverteilung

Im Bild sind die Nummernblöcke der einzelnen Teilnetze notiert:
  • Die eingebuchten Handys erhalten Rufnummern zwischen 200 und 799
  • Die Comsys Testaccounts können unter den Nummern 800 bis 899 erreicht werden (nicht im Bild vermerkt)
  • An das Netzwerk angeschlossene VoIP-Clienten sind unter den Nummern 900 bis 999 erreichbar
  • Das gesamte RZ-GSM ist durch das öffentliche Telefonnetz durch die Freiburger Rufnummer 203-4661 - Teilnehmernummer erreichbar.

dialplan.png (111 KB) Richard Zahoransky, 10/14/2010 04:35 PM