Project

General

Profile

Actions

Master-Teamprojekt: "Boot-Auswahl-Server (Univ. PC-Pool Konzept)" (Sommersemester 2018)

Nächster Termin: 21.08.2018, 14h, Hiwi-Raum

Allgemeine Informationen

Für verschiedene Szenarien und die Co-Existenz sehr unterschiedlicher Plattformen in einem Netz, ist es sinnvoll einen Boot-Auswahl-Server zu betreiben, der standardmäßig für alle Maschinen (in einem Subnetz, Bereich, gesamten Campus) angesprochen wird. Dieser übernimmt dann nach Wartezeit, manueller Auswahl, zeitlicher Festlegung das Booten in eine bestimmte Umgebung (bwLehrpool, Windows-local, Installation, E-Klausur-Modus, ...) Dieses sollte die Möglichkeiten von iPXE nutzen, um die Boot-Verzweigung via scriptbarer (nach Host, Zeit, UUID, Konfiguration, ...) Auswahl zu erledigen. Dabei soll vermieden werden, diese Konfiguration auf Ebene des DHCP oder Active Directory Servers vorzunehmen (um dort nicht zusätzliche Rechte/Rollen-Komplexitäten einzuführen).

Der Umstieg auf iPXE wird in bwLehrpool in der nächsten Zeit finalisiert. Es besteht evtl. der Bedarf an speziell generierten Boot-Menüs für E-Klausuren/Prüfungen; dieses sollte in diesem Zuge untersucht werden. (vgl. Remote-Zugriff auf iPXE, was so nicht geht und deshalb über den Auswahl-Server realisiert werden sollte.)

Aufgaben

Im Allgemein sollte das Ganze in Schritten (bzw. modular aufgebaut) erfolgen:
  • Evaluation der bisherigen Umsetzung (existierende Implementierung des Boot-Auswahl-Servers mit Konfigurationsdatei, Bachelorarbeit von Milan)
  • Analyse der einzelnen Bedarfe (siehe HS-OG Tickets, Umfrage mit M. Walter, M. Scharring)
  • Analyse von Steuerparametern: Zeit, Ort, Maschine, ...
  • Überlegungen für Benutzer-Frontend (Web-IF: "Responsive Design", Zugriff z.B. via QR-Code direkt auf Einstellungen des entsprechenden Clients?)
  • Überlegungen zu API für interne Funktionen (Schnittstellen für z.B. asynchrone Konfiguration via Skript)
  • Überlegungen zu API für externe Services wie IT-Inventarisierungs bzw. Management-Systeme, z.B. I-doIT
  • Rechte/Rollen für Benutzer-Frontend
  • Analyse der notwendigen Metadaten zur Auffassung von Clients
  • Handling neuer Clients (Erstregistrierung, Standard-Boot-Verhalten, Inventarisierung in verschiedenen Datenbanken)
  • Bereitstellung allgemeiner Boot-Einträge (Installations- und Live-ISOs, Hardware-Tests wie memtest, ...)
  • Gewährleistung hoher Verfügbarkeit des BAS (Sowohl das TFTP als auch der BAS-Schnittstellen für iPXE-Skripte)
  • Wake-on-LAN-Modul für verschiedene Steuerungsaufgaben (nächtliches, lokales OS-Update, Klausur-Modus)
  • Modul Etikettendruck (direkt, via I-doIT, SAT whatever)
  • ...

Alle Zwischenschritte sollen hier im Wiki dokumentiert werden. Dieses ist ein wesentlicher Teil (schriftliche Dokumentation) des Teamprojekts. Code wird dann zu geräumer Zeit auf http://git.openslx.org landen.

Bearbeitung

Updated by Jannik Schönartz almost 2 years ago · 19 revisions